Tagung Natur und Kultur in der Elbtalaue

Samstag, 02.11.2019 09:30 - 16:00 Uhr

Mit der diesjährigen Jahrestagung „Natur und Kultur in der Elbtalaue“ möchten wir zum 15. Mal ein lebendiges Forum für den Austausch von Erfahrungen und Meinungen im Biosphärenreservat schaffen und Sie dazu herzlich einladen – diesmal auf den Michaelshof in Sammatz, einem unserer inzwischen 54 Biosphärenreservatspartner.

Im Kern der Veranstaltung wird die Frage stehen, wie eine nachhaltige Landwirtschaft die biologische Vielfalt fördern kann. Darüber hinaus wird es um die Herausforderungen gehen, die sich aus der aktuellen Evaluierung des UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe für unsere zukünftige Arbeit ergeben.

Wie gewohnt, werden wir Sie zudem über aktuelle Entwicklungen aus der Arbeit für das Biosphärenreservat informieren und wie bereits im Vorjahr die neuen Mitglieder im Netzwerk der Biosphärenpartner willkommen heißen.

Den Nachmittag beschließen wir mit dem Figurentheater „Der Auenelf“. Ursprünglich für den Trägerverbund Burg Lenzen e.V. im Rahmen des Projektes „Auenentwicklung und Auenverbund an der Unteren Mittelelbe“ entwickelt, wird es Sie in eine verwunschene Flussaue mit ihren skurrilen Bewohnern entführen – märchenhaft inszeniert, in der Botschaft aber real, aktuell und allzu wahr. Lassen Sie sich überraschen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Das genaue Programm finden Sie hier (pdf-Datei 453 KB).

 

Treffpunkt: Michaelshof, Im Dorfe 11, 29490 Neu Darchau OT Sammatz

Kosten: Die Tagungsgebühr beträgt 10,00 Euro und ist am Veranstaltungstag bar zu entrichten. Darin ist ein vegetarisches Mittagessen inkl. Saft und Wasser enthalten. Weitere Getränke sind gesondert zu bezahlen.

Veranstalter/Infos: Biosphaerium Elbtalaue GmbH und Biosphärenreservatsverwaltung Niedersächsische Elbtalaue

Tel.: 0 58 52- 95 14 14
E-Mail: info(at)biosphaerium.de

Anmeldung: erforderlich bis zum 28.10.2019