Sonderausstellung „Grund genug?"

bis 31. Oktober 2021

Besonders gerne präsentieren wir Ausstellungen, die sich auf unsere Region beziehen und – im Falle von längeren Projekten – gerne auch aus dem laufenden Prozess berichten. Beides trifft auf unsere neue Sonderausstellung „Grund genug?“ zu. Und dazu sind Sie als Besucherinnen und Besucher auch noch eingeladen, sich aktiv vor Ort zu beteiligen. Zum Beispiel eine Antwort zu geben auf die Frage: „Was würden Sie persönlich mit 500 qm Fläche machen?“

Dies alles ermöglicht die Ausstellung „Grund genug?“ – ein Zwischenergebnis aus dem laufenden Projekt SUSTIL = „Szenarien zur Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele in Stadt und Landkreis Lüneburg: Implikationen für die Steuerung von Landnutzung“. Entdecken Sie Szenarien zur Landnutzung im Landkreis Lüneburg im Jahr 2040, kommentieren Sie diese und erhalten Sie Informationen über das Projekt im Allgemeinen.

Das Projekt der Leuphana Universität Lüneburg unter der Leitung von Prof. Dr. Jacob Hörisch in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Lüneburg, der Hansestadt Lüneburg und dem BUND Regionalverband Elbe-Heide arbeitet mit weiteren Partnern zusammen, darunter der Bauernverband Nordostniedersachsen, die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, die Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg sowie die Lüneburger Wohnungsbau GmbH.

https://www.zukunftsstadt-stadtlandplus.de/sustil.html